Persönliche Beratung

 

Sie müssen nicht alles selbst herausfinden!

 

Das Kanülenkind Netzwerk bündelt die Erfahrungen vieler Familien mit tracheotomierten/heimbeatmeten Kindern. Und wir geben dieses Wissen gerne an Betroffene und Interessierte weiter. Unsere Netzwerkpartner – Ärzte, Therapeuten, Medizintechniker, Juristen – stehen uns dabei helfend zur Seite.

 

Wir beraten Sie beispielsweise zu den Fragen:

 

  Was kommt auf die Familie zu, wenn ein Kind tracheotomiert/

  beatmet wird?

  Wie sieht der Alltag zu Hause mit einem Kanülenkind aus?

  Wo bekommen Familien Hilfe und Unterstützung?

 

 

Wenn Sie Fragen zum Tracheostoma und zum Leben mit einem Kanülenkind haben oder Unterstützung brauchen, helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Für Familien mit einem tracheotomierten Kind ist die Beratung selbstverständlich kostenlos.

 

 

 

© 2018 Netzwerk Kanülenkind Sachsen |   Alle Rechte vorbehalten.   |    info@kanülenkind.de |   0341 . 44 25 45 94